Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Januar 2037 - 31.01.2037 - Totale Mondfinsternis
TOTALE MONDFINSTERNIS AM 31.01.2037

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 31.01.2037 IM ÜBERBLICK

Die Totale Mondfinsternis am 31.01.2037 ist in Ostasien, Australien und im Westpazifik in ihrem vollen Verlauf sichtbar. Bei uns geht der Mond an diesem Samstagabend erst während der ausgehenden Halbschattenphase auf. Nur im Nordosten Deutschlands wird der Halbschatten mit bloßem Auge zu beobachten sein. In anderen Teilen Mitteleuropas wird man sich mit fototechnischen Nachweisen begnügen müssen, welche auf Grund der Horizontnähe des Mondes schwierig sein werden.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 31.01.2037

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):12.24 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼12:53 Uhr MEZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 13.22 Uhr MEZ
Beginn der totalen Phase (3. Kontakt):14.28 Uhr MEZ
Maximale Verfinsterung: 15.00 Uhr MEZ
Ende der totalen Phase (4. Kontakt):15.32 Uhr MEZ
Austritt aus dem Kernschatten (5. Kontakt): 16.39 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼17:08 Uhr MEZ
Austritt aus dem Halbschatten (6. Kontakt): 17.36 Uhr MEZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MEZ = UT + 1 Stunde)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 31.01.2037
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 31.01.2037

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Total Lunar Eclipse of 2037 Jan 31

HM Nautical Almanac Office: Total Eclipse of the Moon - 2037 January 31

In-The-Sky.org: Total lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Total Lunar Eclipse of 31 Jan, 2037 AD

Timeanddate.de: 31. Januar 2037 Totale Mondfinsternis