Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Juli 2037 - 27.07.2037 - Totale Mondfinsternis
PARTIELLE MONDFINSTERNIS AM 27.07.2037

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 27.07.2037 IM ÜBERBLICK

Bei der Partiellen Mondfinsternis am Morgen des 27.07.2037 (ein Montag) geht der Erdtrabant im deutschsprachigen Raum etwa zur Finsternismitte unter. Dies ist daher eine gute Gelegenheit für Naturfotografen, welche die horizontnahe Position des zu etwa 4/5 im Kernschatten der Erde stehenden Mondes zu interessanten Bildkompositionen nutzen können. Besonders reizvoll wird es dadurch, dass der noch von der Sonne beschienene Teil des Mondes wie ein leuchtendes Schiffchen am Horizont stehen wird.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 27.07.2037

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):03.18 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼03:55 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 04.32 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 06.09 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (3. Kontakt): 07.45 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼08:22 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (4. Kontakt): 08.59 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 27.07.2037
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 27.07.2037

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Partial Lunar Eclipse of 2037 Jul 27

HM Nautical Almanac Office: Total Eclipse of the Moon - 2037 July 27

In-The-Sky.org: Partial lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Partial Lunar Eclipse of 27 Jul, 2037 AD

Timeanddate.de: 26/27. Juli 2037 Partielle Mondfinsternis