Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - Januar 2038 - 21.01.2038 - Halbschattenfinsternis
HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 21.01.2038

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 21.01.2038 IM ÜBERBLICK

Am frühen Morgen des 21.01.2028 (ein Donnerstag) ist in Mitteleuropa eine Halbschatten-Mondfinsternis in ihrem gesamten Verlauf beobachtbar. Da der Mond mit 90% seines Durchmessers in den Halbschatten der Erde eintritt, ist dieses Ereignis mit bloßem Auge sichtbar. Ganz einfach wird es aber nicht, da der Mond relativ weit vom Kernschatten entfernt bleibt.
Bei dieser Finsternis steht der auffällige Planet Jupiter gut 7 Grad rechts unterhalb des Mondes, etwas weiter entfernt stößt man auf die hellen Sterne Pollux und Castor im Sternbild Zwillinge.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 21.01.2038

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):02.46 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼03:43 Uhr MEZ
Maximale Verfinsterung: 04.48 Uhr MEZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼05:54 Uhr MEZ
Austritt aus dem Halbschatten (2. Kontakt): 06.51 Uhr MEZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MEZ = UT + 1 Stunde)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 21.01.2038
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 21.01.2038

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Penumbral Lunar Eclipse of 2038 Jan 21

HM Nautical Almanac Office: Penumbral Eclipse of the Moon - 2038 January 21

In-The-Sky.org: Penumbral lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Penumbral Lunar Eclipse of 21 Jan, 2038 AD

Timeanddate.de: 20/21. Januar 2038 Halbschatten-Mondfinsternis

HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 17.06.2038

Bei der zweiten Halbschatten-MoFi des Jahres 2038 am frühen Morgen des 17. Juni (ein Donnerstag) steht der Mond bei uns ebenfalls über dem Horizont. Angesichts einer maximalen Halbschatten-Magnitude von lediglich 0.44 ist diese Finsternis aber wohl nur für ganz hartgesottene Beobachter von Interesse, welche sich mit fototechnischen Verfahren am Nachweis des Halbschattens versuchen können.

Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 17.06.2038
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 17.06.2038

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Penumbral Lunar Eclipse of 2038 Jun 17

HM Nautical Almanac Office: Penumbral Eclipse of the Moon - 2038 June 17

In-The-Sky.org: Penumbral lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Penumbral Lunar Eclipse of 17 Jun, 2038 AD

Timeanddate.de: 16/17. Juni 2038 Halbschatten-Mondfinsternis

HALBSCHATTENFINSTERNIS AM 16.07.2038

Auch die dritte Halbschattenfinsternis des Jahres 2038, welche am 16. Juli im pazifischen Raum stattfindet, hat mit 0.50 eine zu geringe Magnitude, um ohne technische Hilfsmittel sichtbar zu sein.

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Penumbral Lunar Eclipse of 2038 Jul 16

HM Nautical Almanac Office: Penumbral Eclipse of the Moon - 2038 July 16

In-The-Sky.org: Penumbral lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Penumbral Lunar Eclipse of 16 Jul, 2038 AD

Timeanddate.de: 16. Juli 2038 Halbschatten-Mondfinsternis