Mondfinsternis - MoFi - Mondfinsternisse - September 2043 - 19.09.2043 - Totale Mondfinsternis
TOTALE MONDFINSTERNIS AM 19.09.2043

 

Logo Mondfinsternis

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Mondfinsternis.info 2017

DIE MONDFINSTERNIS AM 19.09.2043 IM ÜBERBLICK

Am frühen Morgen des 19.09.2043 - erfreulicherweise ein Samstag - ist in ganz Mitteleuropa eine Totale Mondfinsternis in ihrem vollen Verlauf beobachtbar. Zu beachten ist lediglich, dass sich die ausgehende partielle Phase und vor allem die abschließende Halbschattenphase bereits recht dicht über dem Westhorizont abspielen, was man bei der Auswahl des Beobachtungsortes berücksichtigen sollte.


ZEITPLAN DER MONDFINSTERNIS AM 19.09.2043

Eintritt in Halbschatten (1. Kontakt):01.07 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsbeginn (SB):∼01:37 Uhr MESZ
Eintritt in den Kernschatten (2. Kontakt): 02.07 Uhr MESZ
Beginn der totalen Phase (3. Kontakt):03.15 Uhr MESZ
Maximale Verfinsterung: 03.50 Uhr MESZ
Ende der totalen Phase (4. Kontakt):04.26 Uhr MESZ
Austritt aus dem Kernschatten (5. Kontakt): 05.33 Uhr MESZ
Sichtbarkeitsende (SE):∼06:03 Uhr MESZ
Austritt aus dem Halbschatten (6. Kontakt): 06.33 Uhr MESZ
ZUM ÜBERSICHTSDIAGRAMM VON FRED ESPENAK (NASA)
(Hinweis dazu: MESZ = UT + 2 Stunden)
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 19.09.2043
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 19.09.2043

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Total Lunar Eclipse of 2043 Sep 19

HM Nautical Almanac Office: Total Eclipse of the Moon - 2043 September 18-19

In-The-Sky.org: Total lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Total Lunar Eclipse of 19 Sep, 2043 AD

Timeanddate.de: 18/19. September 2043 Totale Mondfinsternis

TOTALE MONDFINSTERNIS AM 25.03.2043

Die erste der beiden Totalen Mondfinsternisse des Jahres 2043 findet am Mittwoch, 25. März statt. Im Osten des deutschsprachigen Raums geht der Mond auf, kurz bevor die zweite Halbschattenphase endet. Da die Halbschattenmagnitude dann allenfalls noch 0.2 beträgt, wird sich der Halbschatten nicht einmal mittels fototechnischer Verfahren nachweisen lassen.
Optimal lässt sich diese MoFi im östlichen Asien, in Australien und im westlichen Pazifik beobachten.

Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 25.03.2043
Sichtbarkeitsgebiet und Ablauf der MoFi am 25.03.2043

Sichtbarkeitsdiagramm

Fred Espenak: Total Lunar Eclipse of 2043 Mar 25

HM Nautical Almanac Office: Total Eclipse of the Moon - 2043 March 25

In-The-Sky.org: Total lunar eclipse

Ian Cameron Smith: Total Lunar Eclipse of 25 Mar, 2043 AD

Timeanddate.de: 25/26. März 2043 Totale Mondfinsternis